cover

Liebe Leserin, lieber Leser!

Wie sind Ihre Erinnerungen an die Schulzeit? Für mich war es in den ersten Jahren so, dass die Ferien viel, viel zu lange dauerten. Auch die Wochenenden hatte eine gewisse Länge … Das änderte sich im Lauf der Schulzeit – und das musste es wohl auch. Der Anfang aber war wunderbar: lernen dürfen, Neues erfahren, alles ausprobieren, Freunde finden!
Das Jahr 2019 ist nicht nur für unser Magazin ein Besonderes – wir werden ja 20 Jahre «alt». Für die Waldorfschulen ist es ein wahrlich großes Jubiläumsjahr, denn sie blicken auf 100 Jahre zurück und schauen dabei auch nach vorn. Wir haben uns aus diesem Anlass mit Christian Boettger getroffen, der in verschiedenen Bereichen Teil dieser Schulbewegung war und ist.
Nach dem Interview mit diesem Lehrer aus Leidenschaft hatte man das Gefühl, alle sollten ein Leben lang in die Schule gehen dürfen – auch die Erwachsenen. Wie wäre es mit der Idee: Eine Schulwoche (mindestens) pro Jahr für alle, und zwar lebenslang (aber freiwillig)!?
Einen weiteren wunderbaren Gedanken hat er uns zudem geschenkt, der auch für andere Themen dieser Februar-Ausgabe gilt: «Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein!» Ja, wenn wir diesen Satz wirklich
ernst nehmen würden, dann könnten wir der Vielfalt und Verschiedenheit mit Neugier statt mit Vorurteilen, mit Zu- statt mit Abneigung begegnen – und manches einfach mit einem Lächeln in seiner Besonderheit belassen …

Bleibt mir, Ihnen einen besonders schönen Februar zu wünschen – und wenn auch Sie Gründe zum Feiern haben, dann lassen Sie sich von nichts und niemandem davon abhalten. Feiern Sie wild und ausgelassen, wenn Ihnen danach zumute ist, oder andächtig und still. Und feiern Sie das Leben, denn es schenkt uns täglich Gründe dafür. Manchmal müssen wir sie nur erkennen.

Herzlich,
Ihre

Maria A. Kafitz

die seiten der zeit:

editorial
Selbstwirksamkeit
von Jean-Claude Lin

im gespräch
Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein
Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

augenblicke
Ziemlich beste Fremde. Der Yiddish Summer Weimar
von Ralf Lilienthal

mensch & kosmos
Der Planet der Beziehung
von Wolfgang Held

thema
Nur Ewigkeit ist kein Exil.
Else Lasker-Schüler – zum 150. Geburtstag
von Christa Ludwig

kalendarium

tierisch intelligent
Motorische Intelligenz und Werkzeuggebrauch
von Walther Streffer

illustre gäste
Else Lasker-Schüler
illustriert von Daniel Seex

sprechstunde
Was brauchen wir, um ruhig auf den Tod zugehen zu können?
von Markus Sommer

einfach machen!
Innere Ordnung
von Birte Müller

literatur für junge leser
Hector Malot: «Nie mehr allein»
gelesen von Simone Lambert

mein buntes atelier
Mäusewinter
von Daniela Drescher

am schreibtisch
Richten und dichten
von Jan Kaiser

kulturtipp
Das Erscheinen einer Idee wird 100 Jahre alt
von Rainer Rappmann

sudoku | suchen & finden (Anzeigen)

weiterkommen
Meine Misosuppe
von Camilla Jensen

im gespräch

Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Wir alle verbringen einen durchaus bedeutenden Teil unserer Kindheit und Jugend an einem prägenden Ort: der Schule. Sie kann uns befeuern und anregen oder ängstigen und anstrengen. Für manche wird Schule gar zum Lebensthema, wie etwa für den Diplomingenieur Christian Boettger, der schließlich sogar aus Überzeugung Lehrer wurde …
mehr lesen >